TV- und Kino Tipps

 

arte

12.04. 21:45
Rize
Spielfilm / Dokumentarfilm
Dieser atemberaubende Kinotanzfilm erzählt die Geschichte des in einer afroamerikanischen Gemeinde von Los Angeles ins Leben gerufenen Tanzstils Krumping. Rasante, schnelle Schritte und Bewegungen bei großer Dynamik und Aggressivität - Krumping ist weit mehr als Streetdance: Es ist ein Lebensstil und ein sozialkritisches Statement gegen Gewalt und Diskriminierung. „Rize“ von David LaChapelle ist Rhythmus pur und ein visuelles Meisterwerk.
14.04. 06:55
Metropolis - Saint-Etienne
Deutschland, 2019
(1): Metropole: Saint-Etienne(2): Bauhaus-Museum Weimar(3): Stuttgarter Ballett zum Bauhausjahr

18.04. 22:30
Hip-Hop Kultur
Bei ARTE steht der April ganz im Zeichen des Hip-Hop: mit über 15 Konzerten und dem ersten Langfilm von Fotografie-Star David LaChapelle, „Rize“. In der schwindelerregenden Tanz-Dokumentation porträtiert er die Krumping-Community im Los Angeles der 90er Jahre, die einen kreativen Gegenentwurf zu ihrer brutalen Umwelt bot. Für alle Hip-Hop-Fans alter Schule gibt es einen Meilenstein der Popgeschichte wiederzuentdecken: John Singletons Ghetto-Drama „Boyz n the Hood - Jungs im Viertel“, in dem Ice Cube sein Leinwanddebüt gab. Ergänzt wird der Schwerpunkt durch fünf neue Webserien, die die Geschichte des Hip-Hop von seinen New Yorker Anfängen bis zum Europa von heute erzählen. Besonderer Fokus liegt auf der extrem vielfältigen und stilprägenden französischen Hip-Hop-Szene.

SRF 1

14.03. 23:45 / 15.03. 04:20
Die Tänzerin (La danseuse)
Tschechische Republik / Frankreich / Belgien, 2016
Loïe Fuller, die Tochter eines Rodeoreiters aus dem Wilden Westen, wird mit ihrem revolutionären Tanzstil und ohne jede Tanzausbildung zum Star auf den Pariser Bühnen. «Delikatessen» zeigt das faszinierende Porträt über eine der Wegbereiterinnen des Modern Dance als Free-TV-Premiere.

hr

31.03. 06:55
John Neumeier. Unterwegs.
Zum achtzigsten Geburtstag des Choreografen
John Neumeier ist in Sachen Ballett immer auf dem Weg, Tanz ist sein Leben und Ballett seine Welt. Er steht als dienstältester Ballettchef dem Hamburg Ballett vor, hat im Ballettzentrum eine Werkstatt für seine Choreografien und Kreationen inklusive Nachwuchsschulung durch das Ballettinternat. Seine Inszenierungen reißen das Publikum in der Hamburger Staatsoper mit, sind Gold für die Kasse der Spielstätte des Balletts. Mit John Neumeier wurde Hamburg zur Ballettstadt: Er ist Ehrenbürger und hat seinen Vertrag gerade noch einmal bis 2023 verlängert, dann wird er exakt 50 Jahre Ballettchef in der Freien und Hansestadt Hansestadt gewesen sein.

In der arte-Mediathek: Auf zum Tanz!
Wir rollen den roten Teppich aus für die großen Künstler der Tanz-Szene: von Maurice Bejart über John Neumeier bis zu Ohad Naharin. Klassisches Ballett, zeitgenössische Choreografien, Hip Hop Dance Battles, Charleston und vieles mehr – entdecken Sie Bewegung und Körpersprache in all ihren Facetten! Tanzen bis der Arzt kommt – auf ARTE Concert.

Ballett im Kino mit dem Royal Ballet

16. Mai 2019
Within the Golden Hour / New Sidi Larbi Cherkaoui / Fight Pattern

11. Juni 2019
Romeo und Julia


Mehr Informationen unter: https://www.roh.org.uk/cinemas

Quelle: tanznetz.de